Babs sucht Normalität, update 13.09.2018

Name des Tiers:Babs
Bestandsnummer:341 Ü 18
Aufnahmegrund:Übergabe
Im Tierheim seit:20.08.2018
Rasse:EKH
Geschlecht:weiblich, kastriert
Farbe/Felllänge:schwarz
Geburtsdatum:2013
Schulterhöhe/Gewicht:
Fundort/Abgabegrund:konnte nicht mehr versorgt werden
Tierbeschreibung:schüchtern, Wohnung mit gesichertem Balkon

13.09.2018

Heute – an diesem schönen Spätsommertag – haben wir mal versucht unsere schüchterne Babs aus der Reserve zu locken.
Mit genug Zeit im Rücken, viel Ruhe, einem entspannten Gespräch und auch ein paar Leckereien konnten wir sie überreden, sich aus ihrer Höhle heraus zu trauen.
Da die 5jährige Babs sich immer nur versteckt, präsentiert sie sich natürlich auch nicht gut und man kann gar nicht viel über sie erzählen … heute durften wir die verschmuste Babs kennen lernen. Ganz zart und dankbar hat sie unsere Streicheleinheiten angenommen und noch ein wenig zarter erwidert.
Wir hoffen, dass sie sich nun öfters aus der Höhle heraus traut und dann hoffentlich auch bald ein liebevolles Zuhause findet.

12.09.1208

Babs auch mal in Aktion

 

Babs nach ihrem Einzug bei uns

21.08.2018

Wenn die Eigentümer ihre Tiere abgeben müssen, weil sie sie aus Krankheitsgründen nicht mehr versorgen können, ist das immer für beide Seiten ein großer Schritt. So weiss auch Babs gerade nicht wirklich, was sie von der neuen Situation halten soll. Es wäre wichtig, dass sie wieder in ein Umfeld kommt, in dem bewusste Versorgung, verbunden mit Liebe und Zuwendung dominieren. Babs selbst war auch eher eine selbstbewusste Katze, daher sollte sie auch als Einzeltier in ein neues Zuhause einziehen können. Außerdem war sie nie lange alleine, was für eine Einzelkatze auch wichtig ist. Sie kannte einen gesicherten Balkon als Auslauf und dies ist auch Voraussetzung für eine Vermittlung.