Franky sucht „freies Zuhause“, zurück in die Freiheit am 13.03.2018

Franky und Danny spenden sich gegenseitig Trost

Name des Tiers:Franky
Bestandsnummer:17 Ü 18
Aufnahmegrund:Übergabe
Im Tierheim seit:08.02.2018
Rasse:EKH
Geschlecht:männlich, kastriert
Farbe/Felllänge:rot-gestromt mit weiß
Geburtsdatum:ca. 2015
Schulterhöhe/Gewicht:
Fundort/Abgabegrund:
Tierbeschreibung:noch zurückhaltend, Freigänger
..

14.03.2018

Frankie konnte gestern in ein ähnliches Umfeld wie vorher umsiedeln. Dort wird er von Menschen versorgt und beobachtet und kann seinen gewohnten Lebensstil von früher wieder aufnehmen. Gönnen wir ihm seine wieder gewonnene Freiheit.

update 08.03.2018

Franky ist einer der beiden Kater, die zu uns kamen, weil sie ihr Schrebergarten-Zuhause verloren haben.
Wir sehen ja wirklich viele Katzen kommen und gehen und während manche Samtpfoten uns sofort sehr offen und freundlich begegnen, verkriechen sich andere erst und hadern mit ihrer Situation. Selten ist jedoch eine Samtpfote dabei, die so unglücklich ist wie Franky .
Jede Bewegung, jede Reaktion von Franky zeigt uns, wie unwohl und eingesperrt er sich fühlt. Franky hat sein bisheriges Leben selbstbestimmt in einem Schrebergarten verbracht. Er hat dort die Futterstellen besucht und auch den Menschen in seiner Umgebung akzeptiert, aber er konnte immer frei entscheiden, was er macht. Er ist das, was man gemeinhin als „halbwilde Katze“ bezeichnet. Und jeder Tag, den er bei uns ist, zeigt uns, dass er das auch wieder sein möchte.
Es ist nicht nur die Frage, ob man Franky mit viel Geduld noch an ein Zuhause mit Freigang gewöhnen könnte, es ist auch die Frage, ob man ihm damit einen Gefallen tuen würde …
Wir wünschen uns für Franky ein „freies Zuhause“ bei einem Katzenfreund, der ihn füttert, ein Auge auf ihn hat und wo er geschützte Rückzugsmöglichkeiten hat … vielleicht ein Stall oder eine Hofanlage etc.
Oft gehen auch halbwilde Katzen unter solchen Bedingungen eine Beziehung zu ihrem Menschen ein, aber es braucht Zeit, Vertrauen und Freiraum …
Wer hat das passende Zuhause für Franky? Damit dieser hübsche Kater wieder glücklich sein darf …

18.02.2018

„Geteiltes Leid, ist halbes Leid“

Man muss ein wenig genauer hinsehen, aber die beiden Kater Danny und Franky, die beide in einem Schrebergarten gewohnt hatten, unterstützen sich gegenseitig in einer gemeinsamen Höhle.
Ob die Beiden auch in ihrem Schrebergarten so innig waren, wissen wir nicht, aber jetzt scheint der bekannte Kumpel auf jeden Fall Trost zu spenden

08.02.2018

Dieser wunderschöne Kater ist auf Grund seiner neuen Umgebung noch recht unschlüssig, was er davon halten soll. Am liebsten würde er sich in Luft auflösen. Wie Danny, lebte auch Franky in einem Schrebergarten, der nun aufgelöst wird. Er kennt die große Freiheit, aber auch Menschen, muss sich aber erst mit ihnen anfreunden und sie in Ruhe kennen lernen. Neue Menschen sollten Katzenerfahrung mitbringen und ihm die nötige Zeit zum Einleben geben. Eine Katzenklappe für den späteren Freigang nach der Eingewöhnungszeit wäre für Franky angebracht.

[cforms name=“Kontakt Katzenvermittlung“]