Fundkatze Banjo hat sich gut erholt, vermittelt 17.11.2017

Banjo hat sich gut erholt

 

Banjo entspannt im Katzenhaus

 

Banjo nach der Ankunft bei uns

Name des Tiers:Banjo
Bestandsnummer:225 F 17
Aufnahmegrund:Fundtier
Im Tierheim seit:07.08.2017
Rasse:EKH
Geschlecht:weiblich, kastriert
Farbe/Felllänge:grau-getigert mit weiß
Geburtsdatum:ca. 2012
Schulterhöhe/Gewicht:
Fundort/Abgabegrund:Neukirchen-Vluyn, Campingplatz
Tierbeschreibung:sehr lieb und verschmust, Menschen bezogen, Freigang, Einzelkatze

11.11.2017

Banjo ist eine echte Granate. Sie ist lebhaft, total verspielt und neugierig. Oftmals sieht man sie für sich ganz alleine im Freigehege herumtollen. Dann jagt sie Blättern hinterher, schießt Spielzeugmäuse durch die Gegend und ist einfach nur übermütig. Dementsprechend wichtig ist es, dass Banjo in eine sichere Umgebung vermittelt wird, in der Straßen beruhigt und das Umfeld gefahrlos zu durchrennen ist. Denn wenn Banjo im Spielemodus ist, schaut sie nicht mehr nach rechts oder links …

update 03.11.2017

Banjo ist Menschen gegenüber immer  noch eine große Schmuskatze. Allerdings möchte sie dies auch für sich alleine in Anspruch nehmen. Sie zeigt deutlich, dass sie als Einzelkatze in ein neues Zuhause einziehen möchte.

update 07.09.2017

Laut Untersuchung war Banjo bereits kastriert.

update 30.08.2017

Banjo ist letzte Woche ins Katzenhaus umgezogen und hat sich prächtig entwickelt. Sie ist eine totale Schmusekatze und präsentiert sich ausgeglichen und interessiert. Sie wird in den nächsten Tagen noch einmal genau untersucht, wobei auch geschaut wird, ob sie kastriert ist.  Sie wartet schon auf liebevolle Menschen, die sie in Zukunft verwöhnen und sie die Vergangheit vergessen lassen.

Freigang ist Voraussetzung für eine Vermittlung.

Hier ein Link zu einem kleinen Film  https://www.facebook.com/moers.tierheim/videos/1570588346342204/

10.08.2017

Was hat diese Katze nur durchgemacht. Mit großen kahlen Stellen im Fell und alten und neuen Wunden wurde sie auf dem Campingplatz in Neukirchen-Vluyn aufgefunden. Trotz allem ist sie eine ganz liebe und verschmuste Katzendame, die es kaum glauben kann, wie sie nun verwöhnt wird. Es wird noch einige Zeit dauern, bis sie wieder vollständig hergestellt ist, aber sie hat auf jeden Fall den Willen, gesund zu werden. Ein bißchen Baldrian brachte sie in absolute Entspannung und auch sonst genießt sie es, sich von allen beschmusen und peppeln zu lassen.

Wir haben sie Banjo genannt und hoffen, ihre Genesung geht gut weiter.

[cforms name=“Kontakt Katzenvermittlung“]