Buffy, vermittelt zusammen mit Moritz 28.03.2018

 

Schaut mal, jetzt trau ich mich auch schon mal raus

 

Name des Tiers:Buffy
Bestandsnummer: R 17
Aufnahmegrund:Rückgabe
Im Tierheim seit:18.07.2017
Rasse:EKH
Geschlecht:weiblich
Farbe/Felllänge:schildpatt
Geburtsdatum:01.2013
Schulterhöhe/Gewicht:
Fundort/Abgabegrund:Unsicherheit der Katze
Tierbeschreibung:unsicher, Freigänger, Bauernhof oder Ähnliches

28.03.2018

Heute war ein großer Tag für  Buffy. Zusammen mit Moritz ist sie umgezogen auf einen Hof nach Winterswick. Dort wohnen sie zunächst während der Eingewöhnungsphase zusammen in der Scheune mit zwei Pferden und zwei Kühen. Später haben sie dann die Möglichkeit, sich frei auf Feldern und Wiesen und dem Hof zu bewegen. Sie werden betreut und sollten sie Steicheleinheiten haben wollen, werden sie diese auch von ihren neuen Leuten bekommen. Wir wünschen den beiden für den Einstand alles Gute und sind gespannt auf erste Rückmeldungen.

update 18.01.2018

Was soll man sagen, unsere Buffy zeigt immer mehr Interesse an uns Menschen. Die fast tägliche Beschäftigung unserer Schmusepatin zeigt bemerkenswerte Erfolge. Buffy ist sehr viel aufgeschlossener geworden. Mit Begeisterung spielt sie mit der Schmusepatin mit langen Bändchen und lässt sich von ihr auch vorsichtigt streicheln. Solange alles mit sehr viel Ruhe geschieht, geht es in schöner Entspanntheit. Allerdings sollte man trotzdem ihre Auszeiten respektieren und ihre Rückzüge akzeptieren. Immer mehr erkennen wir, was Buffy wirklich braucht: Menschen die sich immer wieder regelmäßig kurz mit ihr beschäftigen, um so gegenseitiges Vertrauen aufzubauen und Buffy´s Unsicherheit zu reduzieren. Geduld ist dabei die wichtigste Eigenschaft, die ein neuer Dosenöffner mitbringen sollte.

27.07.2017

Buffy wurde im April vermittelt, aber dort stellte sich heraus, dass die Unausgeglichenheit von Buffy zu Missverständnissen zwischen Mensch und Tier führte. Buffy ist einfach nicht wirklich berechenbar. Obwohl sie entspannt auf ihren Decken liegt, mit den Augen zwinkert, als ob sie sagen möchte, „mich versteht einfach niemand“, weiß man einfach nicht, wie sie im nächsten Augenblick reagiert. In einem Bereich, wie z.B. auf einem Bauernhof, könnte sie so leben , wie sie möchte, hin und wieder Nähe zum Menschen suchen oder auch nicht. Ein gemütliches und warmes Ruckzugplätzchen sollte aber auf jeden Fall vorhanden sein. Auch sie soll ihrem Naturell entsprechend glücklich werden.

Sprechen Sie bei Interesse unsere Tierpfleger zu den Öffnungszeiten zu Buffy an.

 

7.02.2017

Buffy ist immer noch  vorsichtig. Sie hat  aber mittlerweile ihren Aufenhalt im geschützten Schrank gegen Plätze getauscht, von denen aus sie auch das Geschehen um sie herum beobachten kann. Sie wird zusehends mutiger und läuft auch nicht weg, wenn sich Tierpfleger oder Besucher  nähern. Man hat das Gefühl, dass sie gerne möchte, sich aber einfach noch nicht richtig traut. Auf jeden Fall braucht sie in einer neuen Umgebung Zeit zum Einleben. Buffy sollte alleine im neuen Zuhause sein. Dieses sollte ruhig und ohne Kinder sein. Buffy ist Wohnungskatze, ein gesicherter Balkon sollte aber vorhanden sein.

20.11.2016

Buffy ist eine sehr hübsche schildpatt-farbene Katze, die momentan noch total verunsichert ist und mit der neuen Situation im Gemeinschaftsraum zurecht kommen muss. Versucht man sie zu streicheln, möchte sie sich am liebsten immer weiter in die Ecke verkriechen. Sie lässt es zu, kann es aber noch nicht recht genießen, da ihr wohl das Vertrauen fehlt. Schauen wir mal, wie sie sich in den nächsten Tagen einlebt. Buffy war Wohnungskatze und lebte ohne andere Samtpfoten. Ein ruhiger Haushalt mit Katzenerfahrung und Geduld wäre wohl eine gute neue Unterkunft für diesen Stubentiger.

[cforms name=“Kontakt Katzenvermittlung“]