Holly und Murmel melden sich

21.10.2017

„Hallo Tierheim-Team!
Vor zweieinhalb Wochen wurde ich als Katzenhalter-Neuling 4-fach-Mama und schicke euch jetzt eine erste Rückmeldung mit Fotos.
Meine Menschenjungs (8+10 Jahre alt) und ich haben die 5-jährigen Katzenschwestern Murmel und Holly zu uns geholt. Da Holly vorher noch länger in Quarantäne war, konnte ich leider nur Murmel bei Besuchen vorher kennenlernen und war natürlich sehr gespannt auf Holly.
Zuhause angekommen habe ich alle möglichen Tipps zum Eingewöhnen angewandt, doch die zwei spazierten einfach aus ihre Transportboxen raus und liefen durch die ganze Wohnung. Tische, Stühle, Fensterbänke und Regale wurden sprungtechnisch ausgelotet. In den Kinder-Hochbetten wurde dann auch schon das erste Nickerchen gehalten. Eine Eingewöhnungsphase gab es nicht wirklich.
In den nächsten Tagen zeigte sich, dass wir zwei hochintelligente Kleinkinder aufgenommen habe. Alleine auf Toiletten gehen kann ich wieder nicht mehr und für die Futterschublade und den Mülleimerschrank mussten ganz schnell Kindersicherungen her. Auch die Kleiderschränke wurden liebend gern geöffnet, zur Hälfte ausgeräumt und dann als Schlafplatz benutzt.
Wie bei meinen Jungs zeigen Holly und Murmel dasselbe Geschwisterverhalten: sie können manchmal nicht miteinander, aber eben auch nicht ohne einander.
Trotzdem fühlen wir uns alle wohl und die folgenden Fotos werden euch das zeigen.
Lieben Gruß“

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Wir freuen uns riesig über die Grüße und auch darüber, dass Holly und Murmel das Zepter fest in ihren Pfoten halten. So gehört sich das für ordentliche Katzen! 😊

Den beiden Chefinnen und ihrem Personal wünschen wir eine tolle Zeit miteinander!