Bärbel – Knautschgesicht sucht souveräne Begleitung “Klappe die Zweite”

Name des Tiers:Bärbel
Bestandsnummer:598_Ü_19
Aufnahmegrund:Übereignung
Im Tierheim seit:28.09.2019
Rasse:Boxer-Mix
Geschlecht:weiblich
Farbe/Felllänge:weiß-braun-gestromt
Geburtsdatum:04.04.2017
Schulterhöhe/Gewicht:55 cm
Fundort/Abgabegrund:Übereignung
Tierbeschreibung:

Update 03.12.2020

Mit einer kurzen Unterbrechung ist Bärbel nun über ein Jahr bei uns im Tierheim. Es ist nicht, dass sie keine Anfragen bekommt – im Gegenteil: optisch entspricht sie dem Zeitgeist – aber leider passen die Anfragen nicht zu ihren Bedürfnissen.

Bärbel ist eine sensible und sehr unsichere Hündin … falsche “Erziehung” hat sie dazu gebracht, deutliche Abwehrmechanismen zu zeigen. Ihre Unsicherheiten zeigt sie sowohl im Umgang mit Menschen als auch mit anderen Hunden.
Bärbel braucht eine souveräne und klare Führung, um für sich Sicherheit zu gewinnen. Ein Mensch am anderen Ende der Leine, der ihr glaubwürdig die Führung abnimmt, lässt sie entspannen und endlich die Verantwortung loslassen, die sie eh nicht haben möchte.
Hierfür ist liebevolle Konsequenz und Struktur erforderlich. Klare, verständliche Regeln engen Bärbel nicht ein sondern geben ihr Sicherheit und lassen sie an Souveränität gewinnen in dem Rahmen, den man ihr allerdings vorgeben muss. Mit diesen für Bärbel so wichtigen Strukturen lernt man dann auch ihre liebenswerte Seite kennen, die sonst von dem durch Unsicherheit entstandenen Fehlverhalten verdeckt wird, die sie aber eigentlich ausmacht.
Ohne die so notwendige Struktur, führt Bärbel ihre Unsicherheit bis zum Beißvorfall.
Bärbel möchte mit dem Menschen zusammen arbeiten und sie möchte gefallen, aber sie benötigt deutliche Unterstützung, um keine falschen Lösungswege einzuschlagen.
Bärbel sucht Menschen mit Hundeerfahrung, die ihr Verhalten nicht vermenschlichen sondern lesen und damit umgehen können.

 

UPDATE 15.06.2020

Überglücklich haben wir Anfang März verkündet, dass Bärbel ihr neues zu Hause gefunden hat. Wir haben uns für sie gefreut, hat sie doch mit ihrer ehrenamtlichen Gassigängerin so tolle Fortschritte gemacht, gut mitgemacht und sich das zu Hause redlich “verdient”.

Vor ca. einer Woche erhielten wir einen Anruf des neuen Besitzers und es zeichnete sich ab, dass Bärbel wieder zurück ins Tierheim kommt.

Nun ist Bärbel seit heute Mittag wieder bei uns, sucht somit wieder ein neues zu Hause, aber diesmal FÜR IMMER!

Interessenten können sich gerne ab der kommenden Woche im Tierheim melden.

 

UPDATE 04.01.2020:

Bärbel ist nun seit einiger Zeit bei uns im Tierheim und die Eingewöhnungszeit ist vorüber. Wir Tierpfleger sagen immer gerne “sie hat nun ihr Köfferchen ausgepackt” 😉

Leider waren in ihrem Koffer nicht nur die Gepäckstücke “Unsicherheit und Grundgehorsam, die sofort sichtbar waren, sondern auch “Misstrauen, Willensstärke und Dominanz”.

Diese Verhaltensmuster zeigt Bärbel gerne auch alle gleichzeitig, was das Training mit ihr nicht einfacher macht.

Umso mehr suchen wir für Bärbel Menschen mit Hundeerfahrung (ohne Kinder, Artgenossen und Katzen im Haushalt), die sie souverän führen und ihr die Sicherheit geben, die sie benötigt.

_____________________________________________________________________________________

Bärbel ist eine junge Boxer-Mix-Hündin. Sie genießt Streicheleinheiten und ist sehr aufmerksam.

Fremden (insbesondere Männern) gegenüber zeigt sie sich sehr unsicher. Sie benötigt eine souveräne Führung und Menschen, die ihr konsequent und liebevoll zeigen, dass sie sich auf “ihren” Menschen verlassen kann.

Bärbel hat einen guten Grundgehorsam und zeigt gerne was sie so alles kann.