Hier kommt “Kurt”!

Name des Tiers:Kurt
Bestandsnummer:554_F_19
Aufnahmegrund:Fundtier (Sicherstellung)
Im Tierheim seit:09.09.2019
Rasse:Cane Corso Italiano
Geschlecht:männlich
Farbe/Felllänge:schwarz / Kurzhaar
Geburtsdatum:ca. 2015
Schulterhöhe/Gewicht:
Fundort/Abgabegrund:Fundtier (Sicherstellung)
Tierbeschreibung:

Update:

Ein Licht am Ende des Tunnels …
… wir hoffen, dass das auch auf unseren Kurt wartet.
Kurt kam im September 2019 als Fundhund / Sicherstellung zu uns. Der auf ca. 5 Jahre geschätzte Cane Corso Italiano Rüde zeigte zunächst massives Abwehrverhalten. Es dauerte einige Zeit, ehe er das – zumindest bei einigen Personen – abgelegt hatte und noch mehr Zeit war nötig, ehe wir ihn händeln konnten.
Es gibt nun einen begrenzten Personenkreis bei uns, die mit Kurt umgehen können und mit ihm arbeiten. Diesen Personen zeigt er eine ganz andere Seite von sich: er ist verspielt, verschmust und albern und zeigt kein Aggressionsverhalten. Das soll die Problematik keinesfalls herunterspielen oder romantisieren, aber es verdeutlicht, dass in Kurt´s vorherigem Leben sein natürlicher Schutztrieb in der schlechtesten Weise instrumentalisiert wurde. Fremden Menschen gegenüber zeigt er kein neutrales oder sogar freundliches Verhalten, sondern will mit einer deutlichen Tendenz nach vorne seinen erlernten “Job” erledigen.
Kurt kann nichts dafür, dass er missbraucht wurde – mit den Konsequenzen müssen er und wir dennoch leben und daran arbeiten, den Schaden zu beheben.
Wir wünschen uns, dass wir auch für ihn ein Zuhause finden – denn mit seinen fünf Jahren ist er zu jung, um sein restliches Leben im Tierheim zu verbringen. Hier werden Menschen gesucht, die Erfahrung mit solchen Hunden haben und sich der Verantwortung bewusst sind, einen solchen Hund zu führen.
Wer dieses Erfahrungspotenzial mitbringt und sich über Kurt informieren möchte, kann uns von Montag bis Samstag ab 14 Uhr telefonisch kontaktieren.

 

“XY sucht sportliche Menschen, die mit ihm durchs Leben gehen und ihm ein schönes zu Hause und ein Plätzchen auf der Couch geben, wo er Mittelpunkt der Familie sein kann. Ein Besuch in der Hundeschule ist wünschenswert!”

So, oder so Ähnlich beginnen die meisten Beschreibungen und “Begleittexte” zu den schönen Fotos von vielen Hunden, die ein Zuhause suchen. Doch es gibt auch Hunde wie unseren “KURT”, die halt ein besonderes Zuhause suchen und das Gesuch “etwas anders” aussieht.

Wie unsere “Wunschliste” für das neue Zuhause aussehen würde?  Was müsste der neue Besitzer mitbringen?

  • Hundeerfahrung (insbesondere mit “schwierigen” Hunden)
  • Haus mit hoch eingezäuntem Grundstück (eventuell separater Teil für Kurt)
  • Keine Kinder im Haushalt
  • Spaß am Hundetraining
  • Viel Zeit zum Kennenlernen bei uns vor Ort

Jaaaaaaa, uns ist bewusst dass dies sehr spezielle und viele Anforderungen an das neue Zuhause sind, aber diese Bedürfnisse hat Kurt nun mal und da gibt es leider auch keinen “Plan B”.

Kurt ist wirklich ein Hund für “Profis”, hat er einen Menschen ins Herz gefasst, ist er ein toller Hund mit einem hohen Kuschelbedürfnis, aber das bedeutet keinesfalls dass dies dann für das weitere Umfeld gilt. Er “beschützt” seinen Menschen und nimmt seinen vermeintlichen Job sehr ernst. Mit seiner stattlichen Größe und Kraft ist die körperliche Anforderung an den neuen Halter (hoffentlich) selbstverständlich.

Ernst gemeinte Anfragen zu Kurt nehmen wir gerne telefonisch im Tierheim unter der Rufnummer 02841 21202 entgegen.